Lokale Zeit Griechenland:
GR | EN
Ursachen Ursachen bei der Frau Erste Konsultation
 

Erste Konsultation

 
Kurzübersicht

Sowohl für Sie als auch für uns ist die erste Kontaktnahme wichtig. Um überhaupt eine Beurteilung abgeben zu können, müssen jedoch die wichtigsten Befunde bekannt sein. Gelegentlich kann auf Voruntersuchungen abgestellt werden. Diese müssen aber aktuell sein. Die erste Konsultation dient somit häufig einer ausgedehnten Information, wie die Untersuchungen durchgeführt werden. Eine Beurteilung Ihrer Chancen und eine Entscheidung, welche Behandlungsform für Sie gewählt werden soll, kann zu diesem Zeitpunkt selten gemacht werden. 

Vorgeschichte
Jedes Paar mit Kinderwunsch hat eine ganz persönliche Vorgeschichte (auch Anamnese genannt). Diese muss erfragt werden. Viele, für Sie vielleicht unbedeutende Einzelheiten können dazu beitragen, den richtigen Weg einer angepassten Behandlung zu finden.
Es wird zwischen primärer und sekundärer Sterilität unterschieden. Ohne vorangehende Schwangerschaft spricht man von einer primären Sterilität. Dieser Zustand kann für die Frau und für den Mann folglich unterschiedlich sein. Eine Infertilität bedeutet im deutschen Sprachgebrauch (im Gegensatz zum englischen), dass (drei) Schwangerschaften eingetreten sind, aber wegen Aborten oder anderen Gründen kein Kind geboren wurde.
Zur Vorgeschichte gehört auch eine Erfassung der bisherigen Erkrankungen, Operationen oder Unfällen. Ebenfalls wichtig ist es, möglichst viel über die Lebensumstände, Gewohnheiten, berufliche Belastung und das familiäre Umfeld zu erfahren. 

Zeitrahmen
Viele Paare möchten nach der ersten Besprechung am liebsten bereits am nächsten Tag mit den weiteren Schritten beginnen. Vielfach liegt der Grund darin, dass bisher das Tempo nicht sehr hoch war oder die Abklärung der Kinderlosigkeit - wieso auch immer - hinausgeschoben wurde. Wir bemühen uns Ihre Wünsche zu erfüllen. Bitte beachten Sie aber auch, dass es zur Lösung einer komplexen Situation häufig auch Geduld braucht. Lassen Sie sich nicht zu sehr stressen und setzten Sie sich nicht zusätzlich selbst unter Zeitdruck. Beides ist einer therapeutischen Bemühung leider abträglich.
 
 
URSACHEN
Ursachen beim Mann
Ursachen bei der Frau
Erste Konsultation
Hormonelle Abklärung
Infektabklärung
Abklärungszyklus
Spezielle Untersuchungen
Web Development by Web Future
Facebook
 
YouTube
Zeit Griechenland:
GR | EN
Erste Konsultation
 
Kurzübersicht

Sowohl für Sie als auch für uns ist die erste Kontaktnahme wichtig. Um überhaupt eine Beurteilung abgeben zu können, müssen jedoch die wichtigsten Befunde bekannt sein. Gelegentlich kann auf Voruntersuchungen abgestellt werden. Diese müssen aber aktuell sein. Die erste Konsultation dient somit häufig einer ausgedehnten Information, wie die Untersuchungen durchgeführt werden. Eine Beurteilung Ihrer Chancen und eine Entscheidung, welche Behandlungsform für Sie gewählt werden soll, kann zu diesem Zeitpunkt selten gemacht werden. 

Vorgeschichte
Jedes Paar mit Kinderwunsch hat eine ganz persönliche Vorgeschichte (auch Anamnese genannt). Diese muss erfragt werden. Viele, für Sie vielleicht unbedeutende Einzelheiten können dazu beitragen, den richtigen Weg einer angepassten Behandlung zu finden.
Es wird zwischen primärer und sekundärer Sterilität unterschieden. Ohne vorangehende Schwangerschaft spricht man von einer primären Sterilität. Dieser Zustand kann für die Frau und für den Mann folglich unterschiedlich sein. Eine Infertilität bedeutet im deutschen Sprachgebrauch (im Gegensatz zum englischen), dass (drei) Schwangerschaften eingetreten sind, aber wegen Aborten oder anderen Gründen kein Kind geboren wurde.
Zur Vorgeschichte gehört auch eine Erfassung der bisherigen Erkrankungen, Operationen oder Unfällen. Ebenfalls wichtig ist es, möglichst viel über die Lebensumstände, Gewohnheiten, berufliche Belastung und das familiäre Umfeld zu erfahren. 

Zeitrahmen
Viele Paare möchten nach der ersten Besprechung am liebsten bereits am nächsten Tag mit den weiteren Schritten beginnen. Vielfach liegt der Grund darin, dass bisher das Tempo nicht sehr hoch war oder die Abklärung der Kinderlosigkeit - wieso auch immer - hinausgeschoben wurde. Wir bemühen uns Ihre Wünsche zu erfüllen. Bitte beachten Sie aber auch, dass es zur Lösung einer komplexen Situation häufig auch Geduld braucht. Lassen Sie sich nicht zu sehr stressen und setzten Sie sich nicht zusätzlich selbst unter Zeitdruck. Beides ist einer therapeutischen Bemühung leider abträglich.
 
Erste Konsultation
Hormonelle Abklärung
Infektabklärung
Abklärungszyklus
Spezielle Untersuchungen
Facebook
 
YouTube